03.06.2019

Netzwelt-Rückblick Mai: Rezo-Video, Desinformation im Europawahlkampf, Redaktionsgeheimnis in Gefahr

Das bestimmende Netzthema im Mai war aus journalistischer Sicht die Europawahl: Vor allem das Video „Die Zerstörung der CDU“ erhitzte die Gemüter. Viel debattiert wurde über die Frage, wie groß…

14.05.2015

Distributed Content: Wie Medien ihre Unabhängigkeit im Silicon Valley abgeben

Medien tendieren aktuell dazu, ihre Inhalte direkt über soziale Netzwerke zu publizieren – und auf ihre eigenen Plattformen zu verzichten. Das bietet viele Chancen – aber noch mehr Risiken, wie…

07.05.2015

5 Jahre Flattr: Erinnerung an eine gescheiterte Revolution

Das Aussperren des nicht-zahlenden Publikums gilt als Ultima Ratio für die Finanzierung von Online-Inhalten. Dass das so ist, geht auch auf eine kollektive Fehlentscheidung großer Verlage zurück: die Verweigerungshaltung gegenüber…

09.04.2015

Wie „Mediapart“ unabhängigen Journalismus im Netz vormacht

In Deutschland suchen Medienhäuser händeringend nach Erlösmodellen. Die französische Seite „Mediapart“ ist da schon weiter: Sie verzichtet auf Werbung, finanziert sich mit Abos – und ist damit auch noch rentabel.…

25.03.2015

Patient No. 105: Paid Content und die Tageszeitungen

Jetzt hat es auch die Süddeutsche getan: eine Bezahlmauer vor SZ-Artikeln soll den Digitaljournalismus aus München ökonomisch voranbringen. Das Qualitätsblatt ist in puncto Bezahlinhalte eher ein Nachzügler. Andere haben den…

11.03.2015

“Wir können viel freier agieren und werden nicht mehr ausgebremst”

Ein Team aus Lokaljournalisten in NRW hat sich mit einem Paid-Content-Projekt selbständig gemacht. Chefredakteur Thomas Reuter, Jahrgang 1962, erklärt, wie seine junge Medienfirma funktioniert – und was er und seine…

12.01.2015

Und was, wenn der User nicht zahlen will?

Gute Arbeit, guter Wille – das alleine reicht nicht mehr, wenn man im digitalen Journalismus überleben will. Zwei aktuelle Beispiele zeigen, dass auch die Finanzierung durch die User nicht ohne…

22.09.2014

“Leute, besetzt spannende thematische Nischen!”

Der Journalist Florian Treiß hat sich mit mehreren eigenen Newslettern selbstständig gemacht, die mittlerweile einen digitalen Fachverlag bilden. Im Interview mit torial erläutert er, wie man in der Nische profitabel…

15.09.2014

Mehr Journalismus waltern

Wir haben in Deutschland nicht nur eine Krise des Geschäfts mit Journalismus, wir haben auch eine Krise der Leidenschaft und des Muts. Filmheld Walter Mitty hatte unserem Autor Kai Schächtele…

03.09.2014

Crowdfunding-Plattform deepr: Paid Content statt Gratistexte

Armin Eichhorn ist kein Journalist. Er hat Wirtschaftswissenschaften studiert, weil er lernen wollte, wie sich eine Idee ökonomisch tragfähig umsetzen lässt. Auch sein Projekt “deepr” will das Verhältnis zwischen Lesern…

12.03.2013

Weckruf durchs Leistungsschutzrecht

Das Leistungsschutzrecht (LSR) ist da, doch die Verlage wissen offenbar noch nicht so recht, was sie genau damit anfangen sollen. Die emotionale Debatte um das Gesetz hat aber viele Verlage…