22.06.2015

Krautreporter ja bitte…

Achtung jetzt kommt Werbung! Heute haben die Krautreporter gefragt, wer ein zweites Jahr Mitglied sein möchte. Warum ich das dann doch gerne mit ja beantwortet habe…

27.10.2014

Kollektives Anti-Yoga

Das „Verhältnis Mensch und Maschine“ auf den Münchner Medientagen

02.10.2014

Feldforschung Journalismus

Erkenntnisse aus dem torial-Artenschutzprogramm für Journalisten

27.08.2014

Die Welt aus der Sicht von torial im August 2014

Es ist geschafft! Vor drei Wochen haben wir die „August-Schwingenstein-Stiftung“ gGmbH gegründet. Noch mal zum Mitschreiben: August war einer der Gründer des „Süddeutscher Verlag“. Und er war der Großvater von Konrad Schwingenstein, der auch der Hauptanteilseigner der Stiftung ist, der sie finanziert und überhaupt der Grund ist, warum wir das alles machen können, was wir […]

27.05.2014

Brafus 2014 – das WM Blog der anderen Art

torial unterstützt Brafus2014. Wie schon in Südafrika berichten Kai Schächtele und Christian Frey (dieses mal unterstützt von Birte Fuchs) direkt vom Ort des Geschehens. Warum das anders ist, als normale WM-Berichtestattung und es nur bedingt um Fußball geht, erklärt Kai in einem Interview mit Marcus Jordan.

07.03.2014

Recherchieren im neuen Themen-Bereich bei torial

Mit jedem neuen Nutzer wird torial auch immer interessanter für die Recherche!

03.05.2013

torial meets the digitalmediawomen.de!

Neu bei Torial und auf digitalmediawomen.de: jede Menge kompetente Speakerinnen auf einen Blick Von Carolin Neumann Der Gründungsmythos der Digital Media Women, eines von mir und weiteren Hamburgerinnen ins Leben gerufenen Branchennetzwerks für Frauen der Digitalwirtschaft, geht zurück ins Jahr 2010. Zurück zu einer dieser vielen, vielen Konferenzen der Branche mit einem verschwindend geringen Frauenanteil […]

26.11.2012

torial fragt nach: Carolin Neumann über Journalismus 2012

Carolin Neumann ist Redaktionsleiterin beim hochgelobten Portal für Mediendebatte “vocer”.   Auch sie stand Marcus Jordan Rede und Antwort zu grundsätzlichen Aspekten und zur Dynamik des Journalismus: ”Es muss nicht jeder alles können, aber Journalisten sollten sich zumindest interessieren für technische Innovation.”

22.10.2012

torial fragt nach: Richard Gutjahr über Journalismus und Internet

“10-15 Jahre freies Internet haben wir noch!” Teil 8 unserer Video-Interviewstaffel “Journalismus und Internet”: Richard Gutjahr, Blogger, Kolumnist und Moderator im Gespräch mit torial. 

16.10.2012

torial fragt nach: Dirk von Gehlen über Journalismus 2012

Hier der Zusammenschnitt unseres sehr interessanten Gesprächs mit   Dirk von Gehlen. Er leitet bei der Süddeutschen Zeitung die Abteilung Social Media/Innovations, zu der auch das junge Magazin jetzt.de zählt. Er sagt: “Digitale Präsenz ist keine Eitelkeit sondern Dialogfähigkeit!”

21.06.2012

torial fragt nach: Journalismus – quo vadis? Antworten von Thomas Jarzombek.

Journalismus und Internet Auf unserer Interview-Rundreise durch die deutsche Journalistenszene befragen wir Thomas Jarzombek, Netzpolitiker der CDU im Bundestag und er sagt: „Das Netz muss bleiben, wie es ist!”    

02.05.2012

torial fragt nach: Journalismus – quo vadis? Antworten von Lars Klingbeil.

Journalismus und Internet Auf unserer Interview-Rundreise durch die deutsche Journalistenszene befragen wir Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD im Bundestag und er fordert: „Blogger und freie Journalisten sollen die selben Rechte wie ein Festangestellter haben”!

16.04.2012

torial fragt nach: Journalismus – quo vadis? Antworten von Tabea Rößner.

Journalismus und Internet Im vierten Interview unserer Interview-Rundreise durch die deutsche Journalistenszene befragen wir Tabea Rößner, medienpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag und sie sagt:„Der öffentlich-rechtliche Rundfunk braucht eine dritte Säule im Internet!”

04.04.2012

torial fragt nach: Journalismus – quo vadis? Antworten von Christoph Keese.

Journalismus und Internet Im dritten Interview unserer Interview-Rundreise durch die deutsche Journalistenszene befragen wir Christoph Keese, Konzerngeschäftsführer Axel Springer AG und er sagt: „Autoren und Verlage eint das Interesse, dass sie nicht bestohlen werden wollen”!