09.09.2019

Journalismus&Netz im August: Redaktionsfusion beim Spiegel, Shitstorm-Anatomie, CSYou-Flop

Der Spiegel legt seine Print- und Online-Redaktion zusammen, Sascha Lobo erklärt die Anatomie eines Shitstorms und die CSU erntet einen solchen für ihr neues Format CSYou.

07.08.2019

Journalismus&Netz im Juli: Geringe Zahlungsbereitschaft, fünf Jahre Krautreporter, Hate Aid

Wie viel Geld wollen Nutzer für Journalismus im Netz ausgeben? Wie haben sich die Krautreporter entwickelt und was steckt hinter der Initiative „Hate Aid?“

09.07.2019

Journalismus & Netz im Juni: Aus für die Graph Search, erster ...

Facebook stellt mit der Graph Search ein mächtiges Such-Feature ein, die Fact-Checker der Republik treffen sich zum ersten Verithon und bei den Grimme Online Awards wird „Wem gehört Hamburg?“ ausgezeichnet.

03.06.2019

Netzwelt-Rückblick Mai: Rezo-Video, Desinformation im Europawahlkampf, Redaktionsgeheimnis in Gefahr

Das bestimmende Netzthema im Mai war aus journalistischer Sicht die Europawahl: Vor allem das Video „Die Zerstörung der CDU“ erhitzte die Gemüter. Viel debattiert wurde über die Frage, wie groß das Problem mit der Desinformation im Europawahlkampf war. Und der Verfassungsschutz soll die Online-Durchsuchung auch gegen Journalisten einsetzen dürfen.  

18.05.2019

Re:publica-Rückblick (2): Reporterfabrik, Storytelling auf Instagram, Sensorjournalismus

Im zweiten Teil unseres journalistischen re:publica-Rückblicks geht es um handwerkliche Fragen: Was kann man in der Reporterfabrik lernen, wie funktioniert Storytelling auf Instagram und was braucht man für Sensorjournalismus.

17.05.2019

Re:publica-Rückblick (1): Journalisten, springt nicht so schnell auf virale Inhalte an!

torial hat für Euch die re:publica 2019 besucht – und sich auf die interessanten Themen für Journalisten konzentriert. Im ersten Teil unseres rp19-Rückblicks geht es darum, warum sich Empörungswellen, Populismus und Fake News so schnell im Netz verbreiten und was Journalisten im Umgang damit besser machen können.

06.05.2019

Netzwelt-Rückblick April: Internet Health Report, Journalism Festival Perugia, Notre-Dame-Brand

Im April kam der neue Internet Health Report raus, in Perugia fand das International Journalism Festival statt, YouTube verwechselte den Brand von Notre-Dame mit dem 11. September und eine Comedian lehnte sich im Netz gegen eine TV-Kritik auf.

09.04.2019

Netzwelt-Rückblick März: 30 Jahre WWW, Urheberrechtsreform ist durch, Mord live im ...

In der März-Ausgabe des Netzwelt-Rückblicks geht es um 30 Jahre World Wide Web, die Verabschiedung der umstrittenen EU-Urheberrechtsreform, das Massaker von Christchurch und zwei ungewöhnliche Vorstöße von Facebook-Chef Mark Zuckerberg.

01.03.2019

Netzwelt-Rückblick Februar: Reguliert Facebook, Streit um EU-Urheberrechtsreform, Wirbel um Framing-Gutachten der ...

In der Februar-Ausgabe unseres Netzwelt-Rückblicks geht es um mehrere Ansätze, Facebook die Daumenschrauben anzulegen, den hitzigen Streit um die EU-Urheberrechtsreform, den Wirbel um das Framing-Gutachten der ARD und den Hype um die Kurzvideo-App Tik Tok. 

06.02.2019

Netzwelt-Rückblick Januar: Nazis raus, Doxing-Angriff, Habeck sagt Social Media bye bye

Im Januar entfaltete ein Zwei-Wort-Tweet einen Shitstorm, ein Schüler veröffentlicht Promi-Daten im Netz – was auch ein Grund ist, warum sich der Grünen-Chef aus Facebook und Twitter zurückzieht.

11.01.2019

Netzwelt-Rückblick Dezember: Tumblr-Filter, Männerdomäne Wikpedia, Suchtrends

Im Dezember ging es im Netz unter anderem um radikale Tumblr-Filter, die große Reichweite von Alternativmedien auf Facebook, die Männerdomäne Wikipedia und die meist gesuchten und debattierten Themen auf Google und Twitter.

10.12.2018

Netzwelt-Rückblick November: Manipulierte Videos, Social Scoring und eine umstrittene Online-Petition

Im November war eine Menge los im Netz: Dieses Mal geht es unter anderem um manipulierte Videos, Social Scoring (nicht nur in China), eine umstrittene Online-Petition, Deutschlands erstes Digitalministerium und ein lesenswertes “Rechtsfluencer”-Porträt.

07.11.2018

Netzwelt-Rückblick Oktober: Aus für Google+, Facebook Fanpages, zwei Internet-Versteher und moderne ...

Im Netzwelt-Rückblick Oktober geht es um den Tod einer Geisterstadt im Netz, Klagen gegen die Datenkrake Facebook, zwei Internet-Versteher, die weit verbreiteter Netzkritik begegnen und einer modernen Idee, wie man Zeitgeschichte neu erzählt. 

08.10.2018

Netzwelt-Rückblick September: 20 Jahre Google, Facebook-Hack, Chemnitz-Videos

Im Netzwelt-Rückblick September geht’s nicht nur um die Netzgiganten Google und Facebook, sondern auch um die Frage, ob Europa dazu in der Lage ist, eine starke Inhalteplattform auf die Beine zu stellen. Ein ausländerfeindliches Video aus Chemnitz ist zum Politikum geworden – ebenso wie ein Satire-Video über die Vorfälle in Chemnitz.