30.03.2015

YouTube für Journalisten: “Man braucht ein gutes Konzept”

Der Internet – Video – Experte Bertram Gugel spricht im torial-Interview über neue journalistische Darstellungsformen im Netz und die Frage, ob jeder Journalist auch zum YouTuber werden sollte.

11.03.2015

“Wir können viel freier agieren und werden nicht mehr ausgebremst”

Ein Team aus Lokaljournalisten in NRW hat sich mit einem Paid-Content-Projekt selbständig gemacht. Chefredakteur Thomas Reuter, Jahrgang 1962, erklärt, wie seine junge Medienfirma funktioniert – und was er und seine Kollegen anders machen wollen als die großen Verlage.

19.02.2015

“Lasst viele Blumen blühen”

Im torial-Interview sagt Hermann-Josef Tenhagen, wie die gemeinnützige Website “Finanztip” den Verbraucherjournalismus umkrempeln will.

29.09.2014

“Schriftstellerei ist sehr auskömmlich, man muss einfach nur ganz viele Bücher ...

Der Ex-Journalist Tom Hillenbrand spricht im torial-Interview über seine Wandlung zum Schriftsteller – und die Frage, ob Medienmacher zu Romanautoren taugen.

22.09.2014

“Leute, besetzt spannende thematische Nischen!”

Der Journalist Florian Treiß hat sich mit mehreren eigenen Newslettern selbstständig gemacht, die mittlerweile einen digitalen Fachverlag bilden. Im Interview mit torial erläutert er, wie man in der Nische profitabel sein kann.

08.09.2014

“Da gibt es junge Leute mit einer viel größeren Community als ...

Andreas Rickmann, Redakteur für Social Media und Digitales bei “Bild”, spricht im torial-Interview über die Frage, warum Journalisten beim Ansprechen des Nachwuchses aus ihrer Filterblase kommen müssen.

18.08.2014

“Ich vermute, Google sitzt am längeren Hebel”

Der Entwickler Frank Westphal betreibt mit Rivva.de seit 2007 den wohl einflussreichsten Aggregator für Blogs und Nachrichten. Im Interview mit torial spricht er über die Hintergründe des Projekts – und die Frage, was Journalisten davon haben.

11.08.2014

“Machen statt Quatschen”

Christian Bollert, Chef von “detektor.fm”, erzählt im torial-Interview, wie eine Gruppe freier Radiojournalisten ein unabhängiges Internet-Radio für Deutschland hochgezogen hat.

16.07.2014

“Als mutige und innovative Unternehmen habe ich die Verlage selten erlebt”

Der Medienberater und Medienkritiker Christian Jakubetz spricht im torial-Interview über die Medienkrise, neue Ansätze wie “Krautreporter” und die Frage, ob Journalismus besser außerhalb der Verlage funktioniert.

07.07.2014

“Ich glaube, es ist nicht gut, wenn wir Onliner uns kumulieren”

“Süddeutsche.de”-Chef Stefan Plöchinger spricht im torial-Interview über seinen Aufstieg in die Chefredaktion der “Süddeutschen” – und die Frage, ob Paid Content im deutschen Internet wirklich funktionieren kann.

01.07.2014

“Ich glaube, dass es notwendig ist, gegen Google vorzugehen, wo man ...

Jakob Augstein spricht im torial-Interview über den aktuellen Stand beim “Freitag”, den Streit der Verlage mit Google und die Frage, was die “Krautreporter” jetzt tun müssen.

16.06.2014

“Wenn Verlage so am Personal sparen, dass es der Leser merkt, ...

Wolfgang Seufert, Professor für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Ökonomie und Organisation der Medien an der Uni Jena, spricht im Interview mit torial über die Frage, wie Verlage auch in der Medienkrise profitabel geblieben sind.

05.06.2014

“Ich versuche einfach, so viele Kanäle wie möglich zu bespielen”

Daniel Bröckerhoff, Journalist, TV-Reporter, Moderator und Autor, arbeitet unter anderem für das Medienmagazin „Zapp“ des NDR und gehört zu dessen bekannten Netzgesichtern. Im Interview mit torial spricht er über Multimediajournalismus, den Konflikt Print und Online und die Frage, ob Crowdfunding Selbstausbeutung ist.

25.05.2014

“Die Verlage sollten mal einen Medien-Start-up-Inkubator gründen”

Georg Dahm hat lange bei großen Verlagen gearbeitet. Seit Frühjahr baut er zusammen mit Denis Dilba ein neuartiges digitales Wissensmagazin auf – mit eigener Firma und Geld aus dem Netz. torial sprach mit Dahm über die Knochenmühle Crowdfunding.