03.12.2014

Reddit, die soziale Erbsensuppe

Reddit ist wie Erbsensuppe: Es ist viel besser, als es aussieht. Wer auf die Seite (reddit.com) kommt, fühlt sich zunächst ins Internet der 1990er Jahre zurückversetzt. Es fehlt eigentlich nur noch ein Besucherzähler und ein Gästebuch. Aber hinter der blassblauen Arial-Textwüste steht eine der erfolgreichsten Seiten im Netz.

Gehört in jedes gute Bücherregal: reddit.

 

Dabei ist Reddit im Grunde nur ein großes Forum. Nutzer, auch Redditors genannt, können dort Texte, Bilder, Videos und Katzeninhalt jeglicher Couleur posten. Diese Inhalte werden dann von anderen Redditors kommentiert und viel wichtiger: auf- oder abgewertet. Durch das Voting entsteht ein Ranking zu allen Fragen und Themen dieser Welt.

Das können schlafende Faultiere oder wissenschaftliche Gespräche sein. Einen thematischen Schwerpunkt gibt es bei Reddit nicht. Die Fragen dieser Welt werden nur in sogenannten Subreddits verzeichnet. Die Subreddits geben das Thema vor, zu dem die Nutzer ihre Beiträge posten. Beispiel: Im Subreddit /r/earthporn posten Nutzer die pornösesten Bilder und Videos dieses Planten. Mittlerweile gibt es etwa 8.000 dieser Subreddits.

Was ist nun so viel anders als in einem Forum? Einfach. Die Beiträge werden nicht chronologisch, sondern nach Bewertung geordnet. Im Unterschied zu anderen sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook steht bei Reddit auch nicht der Autor, sondern das Thema im Vordergrund. Einzelne Redditors lassen sich dennoch – genau wie Subreddits übrigens auch – über RSS abonnieren oder in Flipboard einbinden.

Auf der Suche nach dem Subreddit

Über fünf Milliarden Aufrufe zählt reddit pro Monat, auf knapp 200 Millionen ‘unique users’, also individuelle Aufrufer verteilt. Nur in Deutschland nutzt die Seite bislang kaum jemand. Gerade mal sieben Millionen Deutsche besuchen im Monat die Seite. Zum Vergleich: Die Seite clever-tanken rufen in derselben Zeit acht Millionen Menschen auf. Dabei hat Reddit so wenig Beachtung nicht verdient. Denn in den Untiefen der Subreddits warten Perlen des Internets – und Geschichten.

Das Graben danach kann bei Reddit derweil schnell zeitfressend werden. Denn um im Subreddit Ukraine-Konflikt unentdeckte Information zu finden, kann man die ersten Einträge getrost abhaken. Sie sind meist schon bekannt oder verwertet. Sinnvoller ist es, nach Nischen zu suchen, also vielleicht einen etwas abseitigen Subreddit zum Ukraine-Konflikt. Um gute Subreddits zu finden, kann man die Subreddit-Suche benutzen. Der Subreddit /r/newreddits zeigt zudem brandneue Reddits an.

Über 60 Prozent der Seitenbesucher sind aus den USA

Eine Alternative ist die Suche über Metareddit. Der gesuchte Begriff wird dort gemäß seiner Anzahl in Subreddits angezeigt. Wer sich bei Metareddit anmeldet, kann außerdem einen Alarm für bestimmte Begriffe einstellen. Das funktioniert dann ähnlich wie Google Alert: Taucht der Begriff in einem Subreddit auf, bekommt der Nutzer eine Nachricht.

Neben der Themensuche hilft Reddit auch beim Erkennen von Trends. Denn die Rankings geben Anhaltspunkte dafür, wie wichtig Nutzern gerade ein Thema ist. Dabei ist jedoch beachten, dass über 60 Prozent der Reddit-Besucher aus den USA stammen. Was auf reddit als Thema funktioniert, muss also nicht unbedingt hierzulande zünden. Auch der Themenschwerpunkt ist entsprechend westlich geprägt. Hochgerankte Beiträge sind oft noch lange keine Nachricht, geschweige denn eine Story. Aber sie können erste Anhaltspunkte geben, oder für eine erste Recherche taugen.

Wie auch bei Facebook, Twitter oder LinkedIn gibt es einige Werkzeuge für Reddit. RedditEdit bündelt auf seiner Seite die drei wichtigsten Posts des Tages der größten Subreddits. Um bei Reddit mitzumachen, müssen sich Nutzer lediglich registrieren und die Regeln – die Reddiquette genannt – befolgen. Dazu gehört auch, keinen illegalen Inhalt zu veröffentlichen oder andere zu beleidigen. Wer dagegen verstößt, wird schnell von der Community zurechtgewiesen.

Registrierte Nutzer können einzelne Subreddits zu einem Multireddit bündeln und so alle thematischen Nerdigkeiten auf einen Blick vereinen. Außerdem sollte man sich schnell die Reddit-eigenen Abkürzungen einprägen: NSFW z.B. bedeutet Not safe for work, NSFL Not safe for life. TIL steht für Today I learned und ITAP für I took a picture. Also: AZR – auf zu Reddit!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: JOURNALISMUS & TECHNIK, NEU, Suchen & Finden

4 Trackbacks/Pingbacks

  1. #Briefing: Google schafft Captchas ab, Reddit für Dummies und das Netz als gesellschaftliches Steuerungselement - Social Media Watchblog 04 12 14
  2. Linkdump vom Di, 02. Dezember 2014 bis Do, 04. Dezember 2014 Links synapsenschnappsen 04 12 14
  3. 5 Lesetipps für den 4. Dezember - Netzpiloten.de 04 12 14
  4. Reddit | digithek blog 04 12 14

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.