19.10.2011

Die sieben goldenen Schritte zum Blogger – Schritt Drei

Vom weltbesten Fotoapparat, noch ungesehenen Dingen und einem sich bewegenden Hinterteil…

Hallo bei Teil Drei unseren kleinen Serie “Wie werde ich ein Blogger / mutimedialer Content Produzent im Internet”. Wenn Du bis jetzt aufgepasst und mitgemacht hast, dann hast Du inzwischen ein Blog bei Tumblr, das einigermaßen schick aussieht und mit ersten Einträgen bestückt ist.

Die Beste der Welt

Das Gute ist, dass Du dein Blog von überall hegen und pflegen kannst, sofern Du über ein Smartphone verfügst. Wenn auf deinem Telefon irgendwo ein Apfel-Logo oder ein kleiner grüner Roboter (Android) zu sehen ist oder Du mit Deinem Telefon problemlos ins Internet kommst, dann kannst Du jetzt mal versuchen einen Eintrag nur mit deinem Handy zu posten. Es gibt für iPhone und Android eigene Tumblr-Apps, ansonsten muss eben die mobile Browserversion herhalten. 

Auch auf dem mobilen Gerät hast Du ein Dashboard. Klick mal auf Foto und dann, ja dann kannst Du ein Foto schießen.

Wir verraten jetzt hier kurz aus gegebenem Anlass ein Geheimnis. Kennst Du die beste Kamera der Welt? Es ist die, die man mit dabei hat. Was nützt die tollste Spiegelreflexkamera, wenn sie zuhause in der Kommode verstaubt. Die beste und praktischste Kamera ist dein Telefon, weil Du es nahezu immer mit dabei hast.

Genug Mist

Jetzt müssen nur noch deine selbstgeschossenen Bilder toll werden. Es gibt regalmeterweise Literatur darüber wie man gute Fotos schießt. Den allerallerwichtigsten Ratschlag bekommst Du jetzt hier und umsonst. Er geht so: Beweg Deinen Arsch. Das mag salopp klingen, ist aber erstens wahr und zweitens so dringend notwendig, dass wir das Kind beim Namen nennen müssen. Jede Sekunde werden auf der ganzen Welt Millionen und Abermillionen schlechter Fotos geschossen.

Gib Dir Mühe, such eine gute Perspektive, einen schönen Bildausschnitt und mach ein Foto das wert ist, gezeigt zu werden. 

Robert Bresson, ein französischer Regisseur, hat mal gesagt: Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.
So ist es. Streng Dich an! Alles was für Fotos gilt, gilt übrigens auch für Videos. Pro Minute werden im Moment mehr als 48 Stunden Videomaterial bei YouTube hochgeladen. Da ist schon genug Mist dabei. Film mit deinem Telefon Dinge, die auch für andere interessant und relevant sind. Versuch es jetzt gleich. Einfach im Dashboard der Tumblr-App auf “Video” klicken und schon kannst Du einen kleinen Film drehen, hochladen und in dein Blog integrieren.

Wind ist der Feind

Video kann zwei Sachen die ein Foto nicht kann. Ton und Bewegung. Sieh zu, dass Du beides nicht verhunzt. Videos die komplett verwackelt sind, mag sich niemand anschauen und wenn der Ton schlecht ist, helfen auch die schönsten Bilder nicht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten dein Smartphone zu stabilisieren. Die einfachste: Stell es auf einen Tisch. Oder kleb es irgendwo fest. Für einige Euro kannst Du Dir auch einen Aufsatz für ein Stativ kaufen. Für guten Ton gibt es zahlreiche Zusatzmikros. Ansonsten gilt: Geh nah ran und meide unbedingt Wind. Wind ist der Feind von gutem Ton.

Das ist genug Futter, oder?! Du solltest jetzt: Die Tumblr-App runterladen,wenn Du sie noch nicht hast, dich dann mit dem mobilen Interface vertraut machen. Und mit Fotos und Videos herumprobieren. Es gibt diverse Zusatzprogramme, um Bilder und Videos zu verschöneren. Zum Beispiel: Photoshop Express für das iPhone. 


Schick uns gerne mal ein Ergebnis, dann freuen wir uns! Und bei Fragen, frag!

Zusammenfassende Linkliste:


http://itunes.apple.com/de/app/tumblr/id305343404?mt=8
https://market.android.com/details?id=com.tumblr&hl=de
http://amzn.to/nyVQmV
http://amzn.to/oujier
http://itunes.apple.com/de/app/adobe-photoshop-express/id331975235?mt=8

3 Kommentare zu diesem Artikel


  1. Sehr toller Blog! Danke für die guten Tipps…kann man an das iPhone auch ein. Ansteckmikro anschließen?

  2. Thx. Ein Ansteckmikro gibt es zum Beispiel hier:
    http://www.synthax.de/de/store-micw-iserie/micw-i456.html (klein)

    und hier:
    http://www.ikmultimedia.com/irig/features/ (groß)

    oder auch so:
    http://de.engadget.com/photos/logitec-lic-irec03p/2260204/

    Eine sehr gute Übersicht hier:
    http://www.rjionline.org/news/external-microphones

    Und für alles weitere rund um das Thema Mobile Reporting:
    http://mobile-journalism.com/

    Best,
    Marcus

  3. vielen Dank noch mal!



Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.