01.03.2017

Schritt für Schritt zur Webreportage: Statpedia

Statpedia ist ein Programm, mit dem Journalisten sehr schnell sehr schöne Infografiken erstellen und stark individualisieren können. Es bietet ähnlich viel wie das Tool Datawrapper, ist jedoch kostenlos.

22.02.2017

Presseschau: Bots, Facebook und eine russische Trollfabrik

Informationsquellen zum Thema Bots gibt es viele. Die besten Fundstücke der letzten Wochen:

14.02.2017

Willkommensjournalismus – wie Formate wie Marharba, NewsforRefugees und WDRforyou Geflüchteten das ...

Constantin Schreiber machte den Anfang. Mit seiner Sendung Marhaba – Ankommen in Deutschland, startete der Auslandsjournalist auf n-tv die erste arabischsprachige Sendung im deutschen Fernsehen, die sich explizit an Geflüchtete…

08.12.2016

Journalistische Recherche: Was man bei Google alles nicht findet

Manche Menschen glauben, mit Google ließe sich alles im Internet finden – dabei bildet das sogenannte Visible Web, der Teil des Internets, der sich mit Google durchsuchen lässt, nur einen…

17.11.2016

Kryptologen der Völkerverständigung – Wie Dekoder ein differenzierteres Russlandbild zeichnen will

Das Russlandbild in der deutschen Öffentlichkeit ist tendenziell dualistisch. In der allgemeinen Lesart ist Russland das Reich von Putins Gnaden, in dem kritische oder auch nur abweichende Stimmen bereits ausnahmslos…

05.10.2016

Schritt für Schritt zur Webreportage: Pablo

Pablo ist ein kostenloses Webtool für Social-Media-Redakteure. Mit wenigen Klicks lassen sich damit “snackable” und “shareable” Grafiken für Facebook, Twitter und Co. gestalten.

27.09.2016

Küchenzuruf 2.0. Resi, Quartz und der Conversational Journalism

Der ungebremste Siegeszug der Messenger hat längst auch Medienunternehmen auf den Plan gerufen. Kaum überraschend: Schließlich ist die Möglichkeit, abermillionen User in ihrem halbprivaten Umfeld zu erreichen, viel zu attraktiv,…

20.09.2016

Darknet-Tools für den Journalismus

Die Darknet-Endung .onion schützt nicht nur Drogenmärkte. Die in die technische DNA eingeschriebene Anonymität beherbergt auch praktische und mächtige Tools für die journalistische Arbeit.

25.08.2016

Schritt für Schritt zur Webreportage: Adobe Spark

Mobile Berichterstattung wird für Journalisten immer wichtiger und dank Smartphones auch immer einfacher. In Zeiten, in denen jeder zum Sender werden kann, ist es von Vorteil, wenn auch Journalisten die…

27.07.2016

Schritt für Schritt zur Webreportage: Timescape

Das Programm Timescape zeigt einen 3D-Globus, auf dem Pins mit Bildern und Texten verstreut werden können. So können Journalisten Bilder und Videos von Großereignissen zusammenführen und geografisch verorten.

12.07.2016

Realsatire.de und der „Humorjournalismus“

Satire boomt. Beim Publikum und bei internationalen Regierungsvertretern. Zwei Berliner Journalisten glauben, dass zwischen „Postillion“ und „extra3“ noch Platz ist für ein weiteres Satireformat. Dabei setzen sie nicht auf Persiflage…

21.06.2016

Jenseits von Kriegen, Krisen und Klischees – wie die Plattform JournAfrica ...

Afrika: das sind Kriege, Krankheiten, Katastrophen und Korruption auf 30 Millionen Quadratkilometern. So zumindest das Bild des Kontinents, das die deutsche Medienlandschaft überwiegend vermittelt. Schließlich findet Afrika abgesehen von humanitären…

16.06.2016

Schritt für Schritt zur Webreportage: Genially

Genially verschränkt Bilder, Videos, Animationen, GIFs und Text miteinander. Ähnlich wie ThingLink erlaubt es das Erzählen von Geschichten – bietet aber weitaus mehr Möglichkeiten.

14.06.2016

Neue Open-Data-Recherchemöglichkeiten

Das im Mai gelaunchte Tool Investigative Dashboard Search bündelt Daten von Handelsregistern oder Leaks. Auch die EU-Kommission hat ihr Open-Data-Angebot weiter ausgebaut.